handwerkliche Buchbindungen

handwerkliche Buchbindungen

Auf dieser Seite werden alle unsere handwerklichen Buchbindungen vorgestellt.

Dabei handelt es sich um Buchbindungen, die von unserer Buchbinderin in handwerklicher Arbeit angefertigt werden. Dadurch sind diese Bindungen von hoher Qualität und langer Haltbarkeit. Sie werden mit großer Sorgfalt und Genauigkeit und mit qualitativ hochwertigen Materialien gefertigt.

Fächerklebebindung

Bei der Fächerklebebindung handelt es sich um eine traditionelle, handwerkliche Bindeart, bei der mit einem speziellen Dispersionsklebstoff, lose Seiten zu einem Buchblock verleimt werden. Das Besondere bei dieser Klebebindung ist, dass beim Kleben, die Seiten des Buchblocks aufgefächert werden und der Klebstoff auf die, somit vergrößerte Auftragsfläche, aufgebracht wird. Das hat den Vorteil, dass nicht nur die Blattkante verleimt wird, sondern der Klebstoff auch etwas zwischen die Seiten gelangt. Dies führt dann in Verbindung mit einer am Rücken
angebrachten, doppelten Gaze zu einer sehr hohen Festigkeit und langer Haltbarkeit des Buchblockes. Dieser wird anschließend in eine, für den Buchblock passende von uns angefertigte, Buchdecke eingehängt. Auch Broschüren mit Kartonumschlag können mit dieser Bindung angefertigt werden.

ab 23,00 €

Fachzeitschriftenbindungen

Desweiteren binden wir Ihre Zeitschriften in Verlagsdecken und übernehmen für Sie die Bestellung der entsprechenden Buchdecken oder fehlender Exemplare beim Verlag.

ab 22,60 €

Fadenheftung

Die Fadenheftung ist die wohl älteste und haltbarste Art ein Buch zu binden. Bei der Fadenheftung werden Lagen, die für gewöhnlich aus 16 Seiten (4 Blatt) bestehen, mit einem Faden zusammengeheftet. In unserer Buchbinderei wird mit einem gewachsten Faden auf Heftbänder in Durchausheftung geheftet. Bei sehr vielen dünnen Lagen wird in Wechselheftung geheftet. Der Buchblock wird anschließend in eine, für den Buchblock passende von uns angefertigte Buchdecke eingehängt.

Preis richtet sich nach Anzahl der Lagen und Arbeitsaufwand.

seitliche Fadenheftung in 5-teilige Buchdecke

Diese Bindung eignet sich gut für Fotoalben oder Blattsammlungen, bei denen Bilder und andere Dinge aufgeklebt wurden. Da durch die aufgeklebten Bilder ein Ausgleichstreifen geklebt werden muss, um den Höhenunterschied zwischen den Bildern in der Mitte der Seiten und dem Blattrand auszugleichen, kann man die Seiten nicht kleben. Bei der seitlichen Fadenheftung werden 5 Löcher in den seitlichen Rand der Papiere gebohrt und mit einem Faden durchgeheftet, um die Seiten miteinander zu verbinden. Der Buchblock wird anschließend in eine, für den Buchblock passende von uns angefertigte, Buchdecke eingehängt. Diese besteht nicht, wie eine gewöhnliche Buchdecke aus 3 Teilen, (2 Deckel, 1 Rückeneinlage) sondern aus 5 Teilen (2 Deckel, 2 Stege, 1 Rücken).

ab 23,00 €

Weichbroschur

Die Weichbroschur ist eine Fächerklebebindung mit umlaufendem, 4-fach gerilltem Kartonumschlag.

ab 12,00 €

Schweizer Broschur

Bei der Schweizer Broschur ist der Buchblock klebegebunden und am Rücken mit einem Gewebestreifen „gefälzelt“. Sie besitzt ebenfalls einen Kartonumschlag. Dieser klebt nicht am Rücken des Buchblockes, sondern nur an der Rückseite des Gewebestreifens (letzte Seite der Broschur).

ab 12,00 €

Steifbroschur

Eine Steifbroschur ist ebenfalls eine Klebebindung mit Vorsatz vorn und hinten. Die Pappen für die Buchdeckel werden direkt auf das Vorsatz kaschiert. Um den Rücken wird ein Gewebefälzel geklebt. Die Steifbroschur kann mit und ohne Überzugspapier gefertigt werden. In jedem Fall wird sie mit Pappen oben und unten beschnitten. Der Vorderschnitt erfolgt entweder vor dem Kaschieren der Pappen, wenn eine Kante gewünscht ist, oder nach dem Kaschieren, mit den Pappen zusammen, wenn die Buchdeckel mit dem Buchblock abschließen sollen.

Mit Gewebefälzel und Überzugspapier ab 20,00 €
Mit Gewebefälzel ohne Überzugspapier ab 18,00 €

Japanische Broschur

Es handelt sich dabei um eine Bindeart, bei der die Bögen in der Mitte gefaltet gebunden werden. Sie besteht aus vorn geschlossenen Viertelbögen, bei denen nur die Außenseiten bedruckt sind. Mit dieser Methode kann bei wenig Inhalt Volumen erzeugt werden. Sie verhindert auch das Durchscheinen der Motive auf der Rückseite. Die Blätter werden außerdem mit Fäden, ähnlich der seitlichen Fadenheftung, nur von außen deutlich sichtbar, in verschiedenen Schmuckheftungen, zusammengebunden.

ab 10,00 €

Englische Broschur

Die Englische Broschur ist eine Broschur mit einem unbedruckten, umlaufenden, 4-fach gerillten Kartonumschlag, um den ein bedruckter Schutzumschlag gelegt ist. Dieser hat zudem vorn und hinten, nach innen eingeschlagene Klappen. Am Rücken ist der Schutzumschlag in der Regel am Kartonumschlag angeklebt.

Back to top